Mobilität

it-as-a-service Mobilität

Mobilität

Die IT-Infrastruktur von einem externen Dienstleister beziehen statt diese im Unternehmen selbst aufzubauen

 

Das verbirgt sich hinter dem Begriff IT as a Service (ITaaS). Eine entsprechende Modernisierung der IT verspricht mehr Mobilität, denn die Services können jederzeit überall in Anspruch genommen werden. Immer mehr Unternehmen stellen sich daher die Frage, ob sie den Wechsel vornehmen sollen. Tatsächlich bietet ITaaS in der Praxis eine Reihe von wichtigen Vorzügen.

vertical_notebook-350x277 Mobilität

Jedes Unternehmen muss sich diese Frage stellen: Kann die eigene IT-Abteilung schnell genug auf veränderte Anforderungen reagieren? Die externen Anbieter von IT-Services stehen unter einem hohen Konkurrenzdruck und sind daher bemüht, ihre Leistungen so schnell wie möglich anzupassen. Für das eigene Unternehmen bedeutet das, dass dank ITaaS immer die neuesten Technologien genutzt werden. Das ist mit eigenen Strukturen häufig kaum erreichbar. Hier verschafft ITaaS mehr Mobilität.

Wer seine IT selbst aufbaut, muss auch die passenden Arbeitskräfte zur Verfügung haben. Doch der Einstellungsprozess kostet viel Geld. Und selbst dann, wenn auf Neueinstellungen verzichtet werden kann, fallen laufende Kosten für Schulungen des Personals an. Das ist bedingt durch die raschen Veränderungen, denen das IT-Umfeld unterliegt. Wird die IT hingegen ausgelagert, können die Unternehmen auf einen viel größeren Pool an mobilen Fachkräften zurückgreifen und müssen sich mit den Schulungen nicht mehr belasten.

mobilität-wide Mobilität
mobilität2-wide Mobilität

Mit ITaaS erhalten die Unternehmen mehr Wahlmöglichkeiten, wenn es um die Versorgung mit IT-Diensten geht. Ein Unternehmen muss nicht unbedingt seine gesamte IT-Abteilung auflösen und durch externe Dienste ersetzen. Stattdessen können zum Beispiel bestimmte Services bei Bedarf zugekauft werden. Die selbst aufgebaute IT-Abteilung und die Angebote externer Unternehmen ergänzen einander also. Das Zukaufen von Diensten lohnt sich schon deshalb, weil es den Druck auf die eigenen Abteilungen erhöht, sich laufend zu modernisieren, damit sie nicht irgendwann durch den Dienstleister ersetzt werden.

Mobilität hat viele Gesichter. Gerade für größere Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, ihre bereits aufgebaute IT-Abteilung in einen eigenen IT-Service bzw. ein Profit-Center umzuwandeln. So können die bereits gemachten Aufwendungen zu einem neuen Gewinnbringer für das Unternehmen umgewandelt werden. Sind die eigenen IT-Services konkurrenzfähig und können sich am Markt gegen andere Angebot durchsetzen, handelt es sich hierbei durchaus um einen gangbaren Weg.

X