Weitere Funktionen im vFile Client

Das Tray-Icon von vFile

Über einen Rechtsklick auf das vFile Tray-Icon im rechten unteren Bereich deines Bildschirms erreichst du weitere Funktionalitäten.

Synchronisierungsprotokoll

 

Tipp: Wenn du größere Dateien (> 5 MB) hochladen bzw. speichern willst, zeigt vFile dir automatisch den Fortschritt des Uploads an, damit du kontrollieren kannst, wann der Vorgang abgeschlossen ist und die Datei auf dem Server angekommen ist.

 

Sollten eine deiner Änderung einmal nicht synchronisiert werden können, wechselt das vFile Tray-Icon zu rot und du kannst im Synchronisierungsprotokoll einsehen, welche Änderung betroffen ist. Zudem kannst du über die Schaltflächen die Datei erneut Synchronisieren lassen oder die Datei lokal speichern und damit die Änderungen in vFile verwerfen, um es später erneut zu versuchen. Solltest du weiterhin Probleme beim Synchronisieren einer Datei haben, wende dich bitte an den vertical Support.

 

 

 

Overlayicons im Windows Explorer

Der vFile Client unterstützt das Arbeiten im Windows Explorer, in dem du anhand von Overlayicons auf einen Blick siehst, welche Dateien zum Server synchronisiert wurden und welche Änderungen aktuell nur lokal vorliegen.

 Die Datei ist einsatzbereit:       Die Datei wird synchronisiert: 

 

 

Kooperatives Arbeiten und Konflikte

Mit vFile kannst du gemeinsam mit Kollegen an Dokumenten arbeiten. Hierbei ist zu beachten, dass eine gleichzeitige Bearbeitung einer Datei nicht möglich ist und zu Konflikten führt. Du wirst daher benachrichtigt, wenn ein anderer User eine Datei bearbeitet, die du aktuell geöffnet hast.

 

 

Sollte es dennoch zu einem Konflikt kommen, bietet dir der Konfliktdialog die Möglichkeit zu entscheiden welche Änderungen gespeichert werden sollen

 

 

Meine Version: Die Änderungen von Max Mustermann werden mit deinen Änderungen überschrieben.

Beide: Die Änderungen von Max Mustermann werden als Kopie gespeichert. Deine Änderungen werden in der aktuellen Datei gespeichert.

Version von […]: Deine Änderungen werden verworfen. Du musst die Datei neu öffnen, um die Änderungen von Max Mustermann abzurufen.

 

 

Auf Updates überprüfen

Im Einstellungen-Fenster kannst du prüfen, ob eine neue Version des vFile Clients für dich bereitliegt. Solltest du ein vertical Device nutzen, bekommst du die neuesten Updates immer automatisch eingespielt.

 

 

Buchstaben vom Netzlaufwerk ändern

Unter Umständen möchtest du, dass das Netzlaufwerk unter einem anderen Buchstaben bereitgestellt wird. Dies kannst du beliebig in den Einstellungen ändern.

So geht’s:

  1. Öffne das Einstellungen-Fenster
  2. Wähle im Bereich „System“ einen Buchstaben aus dem Dropdown-Menü
  3. Bestätige die Änderung des Netzlaufwerks
  4. Die Verbindung zum virtuellen Netzlaufwerk wird kurzzeitig getrennt und unter dem neuen Buchstaben wiederaufgebaut

Achtung: Bevor du diese Änderung durchführst, schließe alle Dateien, die über den v File Desktop-Client geöffnet wurden. Die Änderung des Buchstabens kann zusätzlich dazu führen, dass Verknüpfungen auf Ihrem Rechner zu Dateien in vertical File nicht mehr korrekt funktionieren.

 

 

Vom vFile Desktop-Client abmelden

Wenn du vFile auf deinem System nicht mehr nutzen oder einen anderen Benutzer anmelden möchtest, kannst du dich einfach abmelden.

 

 

So geht’s:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das vFile Client Tray-Icon
  2. Wählee die Option „Abmelden“

Alle lokalen Dateien und Informationen zum angemeldeten Benutzer werden von deinem Rechner entfernt. Die Daten in der vertical Cloud sind davon nicht betroffen.

 

 

Den vFile Client beenden

So geht’s:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das vFile Client Tray-Icon
  2. Wähle die Option „Beenden“, bestätigen Sie den Dialog mit „Ja“

Beim nächsten Start des vFile Clients wirst du automatisch wieder angemeldet.

Nicht hilfreich
Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB (PDF)
Hast du eine Frage?